KONTAKT

Im Fuchsloch 1 – 79224 Umkirch

    FRANK FISCHER

    0176 / 982 899 82
    Der Weg zu Franks Salvias

    Baumschule & Gartengestaltung Vonderstrass

    Humbergweg 14
    79111 Freiburg

    Tel.: 0761-6 11 66 40
    Fax.: 0761-6 11 66 420

    www.baumschule-vonderstrass.de

    Gärtnerei Hügin, Freiburg

    www.ewaldhuegin.com

    Gärtnerei De Hessenhof, Niederlande

    www.hessenhof.nl

    Sarastro-Stauden, Österreich

    www.sarastro-stauden.com

    Gartenbau Döring, Umkirch

    www.rosen-doering.de

    Chiligarten

    Können Sie sich ein frittiertes Salbeiblatt mit einer leckeren Chilipaste vorstellen?
    Schärfen Sie Ihren Geschmack!

    www.chiligarten.com

    Über mich

    Es soll hier natürlich vor allem um Salvias und andere Pflanzen gehen. Dennoch möchte ich mich kurz vorstellen, damit Sie wissen, wer hier seine Salbeileidenschaft mit Ihnen teilen will.

    Eher etwas später berufen, machte ich 1996 die Ausbildung zum Gärtner. Zunächst von den Pflanzen an sich fasziniert, interessierte ich mich schnell hauptsächlich für Kultur, Vermehrung und Botanik. Meine große Neugier auf dem weiten Feld der Kräuter hat mir nach kurzer Zeit den ganz eigenen Kosmos der Salvia – des Salbeis – eröffnet. Anfangs sammelte ich nur was mir so „zwischen die Füße“ kam, nun kultiviere ich seit vielen, vielen Jahren Salvias sehr gezielt.

    Salbei ist fast auf der ganzen Erde anzutreffen. So habe ich auf vielen Reisen Kontakte geknüpft, wertvolle Erfahrungen gesammelt und meine Kenntnisse erweitern können. Besonders möchte ich Ginny Hunt, Kathe Navarez sowie Lindsey und John Pink danken.

    Jahrelang hatte ich eine mobile Sammlung, die mit mir durch die Gärtnereien wanderte, in denen ich gearbeitet habe. Große Fachkenntnisse konnte ich unter anderem in der Gärtnerei Hügin und in der Kwekerij de Hessenhof (Niederlande) erwerben.

    Sammeln und Einkaufen ist der zugegeben schöne, aber einfachere Teil der Salbeileidenschaft. Die eigentliche Kunst beginnt aber, wenn es darum geht, die Pflanzen zu hegen und zu pflegen und vor allem selbst zu vermehren. Mich im Salvia-Wald bewegen, den Salbei fühlen, daran schnuppern, den richtigen Zeitpunkt zum Stecken erwischen, Samen ernten, säen, die richtige Erdmischung herausfinden … und immer wieder aufs Neue staunen!

    Nun sesshaft geworden, habe ich die Möglichkeit, dies in all seinen Facetten aus zu leben.

    Wem Sie in Gärtnerei und Garten auch noch begegnen könnten …

    Max

    Jolie

    Eidechse