Willkommen

bei Franks Salvias

Mit dieser Seite will ich Ihnen gerne die Welt des Salbeis näherbringen und viele der ungefähr 300 Salvia-Arten und Sorten aus meiner Sammlung präsentieren.

Das Erste, was viele mit Salbei in Verbindung bringen, ist Husten und Erkältung.
Dabei denken sie aber nur an eine Salbeiart – Salvia officinalis, allen bekannt als Heilpflanze im Kräutergarten. Salbei hat es aber nicht verdient, auf kratzende Kehlen beschränkt zu werden – auch wenn er hier freilich gute Dienste leistet!

Salvias haben tatsächlich eine ganze Menge mehr zu bieten. Durch ihre große Formenvielfalt und Farbpalette finden sie in jedem Garten und auf jedem Balkon ihr Plätzchen.

Zudem verbreiten so manche Blätter einen angenehm fruchtig oder herb-süßen Duft. Auch ihr Einsatzbereich ist vielseitig – sei es als Zierpflanze oder als Heilpflanze, zum Verfeinern von Speisen, als Tee oder getrocknet zum Räuchern.

Die Seite ist noch im Entstehen, die Fotogalerie wird nach und nach bestückt. Dennoch wünsche ich Ihnen schon jetzt viel Freude beim Stöbern.

Frank Fischer


Die Gärtnerei ist nicht für den Versand eingerichtet.

Franks Garteneröffnung

Am 17. September 2016 • 9-17h

Mit Gartenführungen, Essen & Trinken
und den Gastgärtnereien:

  Flyer

Franks Garteneröffnung

Der Garten…

Die ursprüngliche Idee in 2013 war schlicht einen Platz für meine Salvia Sammlung zu schaffen. Schnell wurde klar, ja, auch alle Salvien die nicht winterhart sind, sollen den Sommer durch einen Platz im Garten finden um sich voll ausgewachsen zeigen dürfen. Und so kam eins zum andern, es wurden unterschiedliche 'Artgerechte' Standorte kreiert… und das nicht nur für Salbei! Chilis, Kräuter und Stauden mit denen sich Insekten und Schmetterlinge verwöhnen lassen, sollen mit Verstand in möglichen und fast unmöglichen Kombination zusammenwachsen, eingebunden in Material das sich mehr oder weniger zufällig in Wiederverwendung anbot. Es handelt sich um einen sehr jungen Garten, wenn auch auf Gärtnerei historischem Grund. Besucher können daher lehrreich miterleben, wie faszinierend sich alles entwickelt. Und dieses Klischee verwende ich schamlos: Fühlen, riechen, sehen, erleben und bisweilen schmecken … Freude am Gärtnern, nicht mehr und nicht weniger will ich mit dem Garten vermitteln! Wenn es inspiriert, um so besser.

…Die Eröffnung!

'Ein Garten ist nie fertig'… Noch gibt es einiges zu tun und 'zu wachsen' im Garten, doch es gibt auch schon so vieles zu sehen … und das möchte ich gerne teilen. So ist es an der Zeit den Garten mit einem Fest zu eröffnen! Auch als Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung vieler lieber Menschen und die Begeisterung einiger motivierender Zaungäste, die -neben allen anderen Garten-Interessierten-, recht herzlich eingeladen sind am 17.9.2016 durch die Gartenpforte einzutreten.

Um 11:00 Uhr und um 15:00 Uhr wird es eine Führung geben. Größere Gruppen (mind. 10 Personen) bitte vorher anmelden, ich werde dann eine Extra-Führung einschieben. Ansonsten stehe ich Ihnen den ganzen Tag durch für Fragen zur Verfügung.

Gastgärtnereien, Essen & Trinken.

Herzlich willkommen und bis zum Samstag,
den 17. September 2016!

Frank